Kolumbien – so holst du dir eine SIM Karte mit Daten

sim prepaid

Kolumbien – so holst du dir eine SIM Karte mit Daten

Mittlerweile lebe ich schon seit knapp drei Monaten in Bogotá, aber auch wenn ich hier nur ein paar Wochen wäre, hätte ich mir eine SIM Karte mit Daten angeschafft. Das erleichtert das Leben doch um einiges. Nachdem ich eine SIM Karte einer anderen Firma (etb) gekauft hatte und diese dann einfach nicht mehr funktioniert hat (und ich mich auch über den Tisch gezogen gefühlt habe), habe ich mich noch einmal umgehört und dann einen anderen Anbieter gefunden.

Meine Anforderungen an eine SIM Karte auf Reisen

  • Prepaid: ich will meine SIM Karte nur aufladen müssen und nach meiner Reise einfach wieder in der Schublade vergessen können.
  • Keine Vertragsbindung
  • günstige Datenpakete: Minuten und SMS brauche ich so gut wie gar nicht und deswegen kann ich auch gut drauf verzichten
  • große Datenpakete: für mich pro Woche mindestens 1 GB (besser sogar 2)
  • Richtige Größe der SIM Karte: z.B. für mein iPhone 6s brauche ich eine Nanosim
  • einfaches Aufladen: z.B. im Internet oder im Supermarkt oder an Kiosken in der Stadt

Datenpakete mit virgen mobile Colombia

Bei virgen mobile Colombia gibt es momentan zwei verschiedene Datenpakete – die sich Antiplanes nennen:

Variante A: 40000 COP (ca. 13€) = 2 GB Daten + 150 Minuten + unlimitierte Nutzung von WhatsApp + gratis Musikabo Top Chart Lola + gültig für 30 Tage

Variante B: 65000 COP (ca. 21€) = 4 GB + 300 Minuten + unlimitierte Nutzung von WhatsApp + gratis Musikabo Top Chart Lola + gültig für 30 Tage

Ich habe mich für Variante B entschieden, da ich doch jede Menge Daten brauche. Zuhause hänge ich mich immer konsequent im WLAN ein.

antiplan virgen
© virgen mobile Colombia

Fazit virgen mobile

Leider gibt es die Webseite nur auf Spanisch, aber hier kannst du herausfinden wo du die SIM-Karte kaufen kannst. Ich habe meine in einem Einkaufszentrum in Bogotá gekauft. Die Mitarbeiterin war wirklich hilfreich und hat sich auch um die API Einstellungen gekümmert. Die SIM-Karte hat mich 5000 COP (ca. 1,63€) gekostet und kommt gleich in allen möglichen Größen.

WICHTIG: du musst einen Ausweis, also deinen Reisepass mitnehmen, denn bei der Anmeldung werden deine Daten aufgenommen.

In Bogotá und auf all meinen Ausflügen (mit Ausnahme der Tatacoa-Wüste, da es da einfach keinen Empfang gab) hatte ich immer guten Empfang und keine Probleme.

Dein Guthaben kannst du recht einfach aufladen, denn in vielen Supermärkten, oder auch bei Farmatodo oder bei efecty (meist kleine Standln mit gelbem Logo und einem $-Zeichen).

Diese Sätze werden dir weiterhelfen

  • Necesito una tarjeta SIM de prepago. – Ich brauche eine Prepaid SIM Karte.
  • Cuanto cuesta? – Was kostet das?
  • Como son los paquetes de internet? – Was für Internetpakete gibt es?
  • Gracias! – Danke!
  • Una recarga de XX pesos, por favor – bitte mein Guthaben mit xx pesos aufladen

Keep on travelling

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.