Abenteurliche Wanderung durch Wadi Qelt

Abenteuer im Wadi Qelt

Israel – ein Land so reich an Kultur, Religion und Leute – aber Moment mal! Da gibt's ja noch viel, viel mehr zu entdecken!

Ist dir schonmal in den Sinn gekommen durch das Heilige Land zu wandern?

Die einzigartige Landschaft, die verschiedenen Gebiete, Wadis, Berge, Wüsten, Seen und Meere zu Fuß kennenzulernen?!

Es gibt einige ausgezeichnete Wanderwege, die sich quer durchs Land ziehen wie z.B. der Gospel Trail, der Israel Trail und der Jesus Trail. Alle Wanderwege sind unterschiedlich schwer (oder leicht) und es wird dir nicht schwer fallen einen zu finden, der gut zu dir passt!

Aber jetzt wird es Zeit, um dir meinen allerliebste Tagesetappe vorzustellen:

Wadi Qelt – Herausfordernd, abenteuerlich und richtig lustig

Wir sind in der Nähe von Jericho gestartet – sehr, sehr früh am Morgen um der intensiven Hitze zumindest ein bisschen zu entkommen. Die Sonne hat noch geschlafen als wir in den Bus gehoppt sind (um ehrlich zu sein, denke ich, dass einige von uns auch noch geschlafen haben als sie in den Bus gestiegen sind).

Wir begannen dann unsere Füße Richtung Jerusalem zu bewegen, denn es war als das Ziel für unsere Tagesetappe geplant und auch für unsere ganze Reise eigentlich. Aber wir waren noch nicht da. Einige Kilometer, Jausenpausen und Schweiß lagen noch vor uns.

Steile, hohe Steinwände in verschiedenen Gesteinschichten türmen sich zu beiden Seiten auf als wir das Wadi betreten. Am Anfang waren die Wände noch relativ weit voneinander entfernt, aber je weiter wir uns vorkämpften, desto näher wurden sie. (Bevor sie am Ende wieder aufgingen.)

wadi qelt hiking

Unser Weg führte uns an der rechten oder linken Felsmauer entlang, oder eben inmitten des (nassen) Flussbettes. Wir balancieren über trockene Wege, manchmal durch den Fluss, der sich beinahe in eine Eislaufbahn verwandelte, weil es oft so rutschig war.

Manche Steine und Felsen waren wie Stufen, an manchen waren Metallgriffe für Füße und Hände montiert, das dem Weg noch eine Extraportion Abenteuer verlieh.

wadi qelt hiking adventure

Wir durchwateten den Fluss mehrere Male und marschierten auch durch das kühle Nass. Das an sich mag vielleicht nicht sehr abenteuerlich klingen, aber denkt dran: wir sind draußen in der Natur und hier gibt es andere Spielregeln: Der Fluss war oft komplett mit Schilf und anderen Planzen zugewachsen. Nicht selten bin ich auf meinen Knien durchs Nass gerutscht um mich fortzubewegen.

Unsere Wanderführer machten immer wieder Halt, damit wir uns ein wenig ausruhen konnten. Dabei machten sie immer wieder frischen Minz-Tee und erzählten uns Geschichten übers Wandern, Israel und das alltägliche Leben hier.

wadi qelt hiking

Die Sonne stand schon hoch am Horizont, viele Stunden voller Schweiß lagen hinter uns und endlich erreichten wir unseren Picknick-Platz! Das Tal war wieder breiter und das Rauschen des Flusses spielte im Hintergrund als unser Guide Georg uns zustecke, dass es ganz in der Nähe einen natürlichen Pool gäbe. Ich sammelte meine Energien wieder und legte einen Sprint in die genannte Richtung hin. Ich legte meinen Rucksack ab, der schon um einiges leichter war als noch an diesem Morgen, da ich über die Wanderung hinweg meine sämtlichen Wasservorräte verbraucht hatte. Ich schleuderte meine Wanderschuhe von meinen Füßen, entschlüpfte meinen schweißnassen Wandersachen und sprang ins kühle Nass.

Als ich endlich vom Schweiß befreit war konnte ich mich endlich auch innerlich ein wenig abkühlen.

Ein wenig später erwartete uns bereits ein herrlicher Picknick-Schmaus, den wir alle richtig genossen und unsere Batterien wieder auflud.

wadi qelt picnic lunch

Um komplett ehrlich mit euch zu sein, wanderten wir nicht den ganzen Weg von Jericho nach Jerusalem, sondern fuhren ein Stückchen mit dem Bus, der uns außerhalb der Stadt wieder absetzte. Die letzten paar Schritte bis nach Jerusalem!! Von der Universität durch den Garten von Gethsemane – und dann endlich durch eines der Stadttore ins Herz von Jerusalem. Ein wahnsinnig tolles Gefühl, ich kam mir so befreit und glücklich vor endlich angekommen zu sein.

Overlooking Jerusalem
Der wirklich letzte Stop war dann die Auferstehungskirche, der wir einen kurzen Besuch abstatteten bevor wir uns im Hotel erfrischen konnten.

Mehr Infos

wadi qelt hiking

Was ist denn eigentlich ein Wadi?

Diese Bezeichnung stammt aus dem arabischen und bedeutet Tal oder (normalerweise) trockenes Flussbett.

Was soll ich nur mitnehmen

Gleich hier meine Packliste für Wandern in Israel weiterlesen!

Wann ist es am geschichtesten in Israel zu wandern

Tu dir selbst einen Gefallen und vermeide den (viel zu) heißen Sommer von Juni bis September – es ist einfach nicht angenehm bei solchen Temperaturen wandern zu gehen oder sich ein Land anzuschauen.

Meinen Wandertrip habe ich im Mai unternommen, da war es auch schon richtig, richtig heiß. Das ist auch der Grund dafür wieso wir jede Tagesetappe so gegen 4:30 in der Früh begonnen haben und ca. gegen 14:30 beendeten. Wir haben drei verschiedene Routen durch Galiläa, Judäa und Wadi Qelt unternommen. Jede Etappe beendeten wir nahe erfrischender Wasserstellen – See Genezareth, Totes Meer und die Pools von Wadi Qelt.

Avoid hot summer month from June to September – it is simply too hot and your body will thank you for it!

Hilfreiche Links

Danke Israel für eine weitere unglaubliche und unvergessliche Reise – ich hab wieder jeden Augenblick genossen und werde bald zurück sein!

Keep on travelling,

Viki

More from Viki

Kolumbiens Kaffeeregion entdecken (selbst wenn du keinen Kaffee magst)

Kolumbiens Kaffeeregion entdecken – auch wenn du keinen Kaffee magst Die Zona...
Weiterlesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.