Reisen in Nordwales | Tipps für deine Reise

Reisetipps Nordwales

Die endlosen Weiten, die windige Küstenlandschaft, und selbst die Berge und Hügel verleiten zum Tagträumen. Ich hätte mir nicht gedacht, dass das Reisen in Wales so einfach und angenehm sein würde. Immer wieder wurde ich von der Freundlichkeit und der zuvorkommenden Art der Waliser überrascht – Balsam für die Seele sind die Menschen dort.

Weil Wales einfach so unbeschreiblich herrlich und unkompliziert zu bereisen ist, gibt's in diesem Post noch einige Tipps für deine Reise dorthin. Egal ob es sich um die Anreise, die Fortbewegung oder auch Unterkünfte handelt – hier gibt's jede Menge an Tipps für dich:

Tipps für deine Reise in den Norden von Wales

In meinen zehn Tagen in Nordwales bin ich auch gut herumgekommen und habe viel gesehen. Hier möchte ich dir ein paar meiner Tipps zusammenfassen:

Wales Reisetipps

Anreise | Flugzeug und Zug

Mein Zielflughafen war Manchester. Von Wien aus kommt man täglich direkt und sonst mit Zwischenstopp nach Manchester. Das ist der nähste Flughafen wenn du dir den Norden von Wales anstehen möchtest. Alternativ kannst du auch nach Cardiff fliegen, wenn du dir ganz Wales ansehen möchtest.

Von Manchester aus, geht's gemütlich mit dem Zug nach Wales. Direkt vom Flughafen fährt der Zug bis nach Llandudno oder mit einmal Umsteigen auch bis nach Anglesey. Unbedingt im Voraus buchen, denn die Tickets online kosten um einiges weniger als vor Ort. Für die Strecke Manchester-Conwy habe ich 21 Pfund bezahlt.

READ
Was kosten 7 Tage in Riga und Tallinn?

Transport vor Ort | Züge und Busse

Es gibt in Nordwales ein wahnsinnig gutes Zug- und Busnetz. Klar kann dies nicht mit einer Großstadt mithalten, dennoch kommt man recht einfach in verschiedene Orte.

Für den Zug gilt wieder: im Voraus buchen, sonst wirds teuer.

Wenn du an einem Tag viel mit dem Bus unterwegs sein wirst, dann kannst du dir einen Tagespass für ca. 6 Pfund kaufen. Sonst kannst du für einfache Strecken zwischen Orten mit ca. 2-4 Pfund rechnen. Von Betws-y-Coed nach Llanberis dauert die Fahrt ca. 40 Minuten und hat mich 3 Pfund gekostet (sofern ich das richtig in Erinnerung habe).

Meiner Erfahrung nach fahren die Busse überpünktlich. In meinem Fall sind die Busse meist 5 Minuten vor geplanter Abfahrt losgefahren.

Da ich nicht zig Buspläne durchsuchen wollte, habe ich auf Rome2Rio einfach meinen Start- und Zielpunkt eingegeben. Dort wurden mir dann die möglichen Verbindungen ausgespuckt.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit ein Auto zu mieten. Da die Busverbindungen jedoch so gut sind, habe ich mich dieses Mal dagegen entschieden.

Wales Schafe

Unterkünfte

In Wales gibt es jede Menge Hostels und Jugendgästehäuser, die wirklich günstig sind. Ab ca. 12 Pfund pro Nacht bekommst du schon ein Bett in einem Schlafsaal. Wenn du Mitglied bei YHA oder HI bist, gibt's für jede Nacht noch 3 Pfund Rabatt, wenn du direkt über deren Webseite buchst. Die Jahresmitgliedschaft kostet für <25 5 Pfund im Jahr und darüber hinaus 15 Pfund. Es zahlt sich also schon ab 2 bzw. 5 Nächten aus.

Wer nicht so auf Hostels steht, kann sich auch auf Airbnb umsehen und wirst bestimmt fündig. Wenn du noch nicht auf airbnb bist, schenke ich dir 35€ Startguthaben.

READ
Die schönsten Bücher übers Reisen zum Träumen und Inspirieren lassen

Hotels können dein Budget ziemlich sprengen, aber du findest bestimmt auch ein paar gute Angebote, die für dich passen:

Buche dein Hotel in Wales über Booking.com oder über Hotels.com

 

Wales Hotel Llandudno

Sprache und Aussprache

Eigentlich Walisisch, aber diese Sprache ist nicht so weit verbreitet wie Englisch. Dennoch werden sämtliche Verkehrs- und Ortsschilder, sowie Webseiten in beiden Sprachen geführt. Um ein paar Wörter nachzuschlagen, kannst du einfach Google Translate verwenden.

Ich bin mit der Aussprache des Walisischen ziemlich verzweifelt. Llanberis wird fast wie Chanbäris ausgesprochen, Betws-y-Coed auch nicht so wie ich gemeint hätte. Caernarfon betont man eher Karnavon. Learning by doing ist die Devise.

Reisezeit

Wann du nach Wales reisen solltest, kommt ganz darauf an, was du vor hast. Auch im November hat seinen Charme. Ich war im September in Wales und die Farben, die der Herbst gezaubert hat, waren einfach traumhaft.

Wales im Herbst

Einpacken

Eine Regenjacke schadet in Wales nie.

Währung

Der Pfund. Und der Wechselkurs hat sich in den letzten Jahren stark zugunsten des Euros entwickelt. Das macht Wales und das Vereinigte Königreich allgemein momentan sehr attraktiv.

Tauchen

Ja, das geht auch! Ich war im Vivian Quarry in Llanberis tauchen, und auch in der Meerenge von Menai. Von Mai bis August hast du die Möglichkeit mit Riesenhaien zu tauchen. Du kannst auch den zugehörigen Specialty Course im Vivian Dive Centre machen.

Steinbruch Vivan Quarry Tauche

Reiseführer

Dieses Mal bin ich mit dem Lonely Planet Wales losgezogen. Generell bevorzuge ich die Englisschen Originalversionen den deutschen Übersetzungen gegenüber. Da es aber jetzt keine Roaminggebühren in der EU mehr gibt, habe ich doch auch öfters einfach Google oder Pinterest befragt, anstatt zu blättern. (Ich bin schon gespannt wie Brexit diese Roamingregelung beeinflussen wird.)

READ
Vivian Quarry | Tauchen in Nordwales

Wales Conwy Festung

Webseiten + Blogs

 

Do more of what makes you happy Chronic wanderlust

ps. pinn mich für später.

Wales Reisetipps Reise Wales Reisetipps

More from Viki

Wandern in Israel – die ultimative Packliste

Wandern in Israel – die ultimative Packliste Wandern wird immer und immer...
Mehr davon, bitte!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.