Wo es im Herbst besonders schön ist

Wo es im Herbst besonders schön ist

Endlich sind die Temperaturen wieder erträglich, es kehrt der Alltag und die Geschäftigkeit zurück in die Straßen von Städten, die Blätter färben sich als ob sie einen Wettbewerb gewinnen wollten und manch sonst horrende Hotel- und Flugpreise neigen sich wieder.

Ich kann jeder Jahreszeit etwas abgewinnen, den Herbst würde ich dennoch ein wenig bevorzugt behandeln. Mit Schal und leichtem Mantel über Blätter bedeckte Wege zu spazieren, den Eichhörnchen beim Nüsse Sammeln zusehen und dabei die kühle Luft einatmen.

Nachdem ich den letzten Samstagnachmittag in einem Park in Linz unter einigen Bäumen und Büschen herumgekrochen bin um Kastanien zu sammeln (und mein Freund am Weg ungeduldig auf mich gewartet hat), weiß ich einfach doch, dass ich ein richtiges Herbstkind bin.

Wo ists aber auch im Herbst wirklich schön? Wo kann man noch Dinge unternehmen ohne vor geschlossenen Türen zu stehen? Ich hab die letzten Jahre revue passieren lassen und für Dich aufgeschrieben, wo es einfach schön ist:

Schottland

Schottland im Herbst

Pack deine Sachen und mach dich auf! Ein herbstlicher Roadtrip durch Schottland verwöhnt nicht nur dich sondern auch dein Geldbörsel. Momentan steht ja auch der Pfund phantastisch gut und es ist kaum teurer als zuhause.

Auf meinem Roadtrip vor einigen Jahren sind wir in Edinburgh gestartet. Stirling Castle, durch den Loch Lomond und Trossachs Nationalpark, Fort William, Isle of Skye, Loch Ness, Inverness, und zurück durch den Cairngorms Nationalpark nach Edinburgh. Danach folgten Tagesausflüge nach Glasglow, Rossyln Chapel, Melrose Abbey und noch ein paar Orte im Süden von Schottland.

Auch wenn das Fahren auf der anderen Straßenseite zuerst komisch wirkt, gewöhnt man sich doch recht flott daran. So war es zumindest bei mir.

Mein Highlight: die Harry Potter Tour in Edinburgh.

Portugal

Herbst in Portugal

Portugal hat mich bei meinem ersten Besuch 2011 schon komplett in den Bann gezogen. Es ist wunderbar wandelsam, die endlosen Küsten, die kleinen Städtchen, und ich will gar nicht erst von den Pasteis de Belem (=Pasteis de Nata) anfangen. Portugal ist einfach von oben bis unten ein wunderschönes Land – und im Herbst kann es auch passieren, dass du mal alleine am Strand spazieren gehst.

Was besonderes: die Knochenkrypta in Evora

Ungarn

In Ungarn steht noch so vieles auf meiner Liste. Bis dato kenne ich leider nur Budapest, aber es sollen in den nächsten Jahren noch einige Roadtrips durch das Land folgen. Außerdem soll es direkt in Budapest auch einen spannenden Tauchplatz geben: Molnar Janos – ein Höhlensystem, das geflutet wurde und somit Tauch(profis) einen Spielplatz mitten in der Stadt bietet.

Meine Eltern waren einige Male am Plattensee und es würde mich auch mal reizen ganz in der Nähe in einem schönen Hotel mit Wellnessanlage und Thermalsee einige Tage zu verbringen..

Wales

Wales im Herbst
Wales im Herbst

Ich war erst vor knapp einem Monat in Wales und es war einfach nur schön. Die kurze Pressereise durch den Norden des kleinen Landes habe ich mit drei anderen Bloggern erkundet und ich habe dann noch ein paar Tage drangehängt. Llandudno, Conwy, Llanberis, Betwy-s-Coed, Portmeirion, … und beinahe hätte ich auch den Mount Snowdon erklummen, wenn da nicht sintflutartiger Regen eingesetzt hätte.

Lieblingsort: Vivian Quarry in Llanberis zum Tauchen

Wo bist du im Herbst am Liebsten? Verrate es mir doch gleich in den Kommentaren!

Keep on travelling

Anmerkung: dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem NaturMed Hotel Carbona entstanden.

Pin mich!

herbst in europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.