Auf den Teide – Packliste für Wanderer

Teide – eine Packliste für Wanderlustige

Berge sind beeindruckend, aber nicht jeder liebt oder genießt sie auf die selbe Art und Weise. Im März habe ich den höchsten Berg Spaniens, den Teide auf Teneriffa, erklommen.

Die gemütlichste und stressfreiste Variante den Teide zu besteigen ist es eine Nacht im Refugio de Altavista auf 3270m zu schlafen, am nächsten Morgen früh aufzustehen und den Sonnenaufgang am Gipfel zu erleben!

Das solltest du mit dabei haben & ein paar Tipps

  • reserviere unbedingt ein Bett im Refugio de Altavista (ca. 25€)
  • Schlafsäle, Küche und Badezimmer gibt es – Duschen hab ich keine gefunden
  • du brauchst keinen Schlafsack mitzunehmen, es gibt kuschlig warmes Bettzeug auf der Hütte
  • nimm ausreichend Essen für beide Tage mit – es gibt oben kein Restaurant und auch sonst kein Essen zu kaufen
  • nimm auch ausreichend Wasser mit, mindestens 2 Liter für den ersten Tag
    • auf der Hütte kannst du dann Leitungswasser abkochen und für den zweiten Tag verwenden
  • Ohrstöpsel, es gibt ja immer Leute die schnarchen und im Schlafsaal steht die Wahrscheinlichkeit gleich noch höher
  • auch wärmeres Wandergewand – der Gipfel liegt auf 3718m und der Wind kann recht stark sein
  • Schal
  • Haube
  • Handschuhe
  • feste Wanderschuhe
  • Wanderstecken
  • Stirnlampe – um in der Früh den Weg auf den Gipfel zu finden
  • Sonnencreme
  • schau dir den Wetterbericht an
  • du kannst dir auch einen Wanderguide mieten oder dich einer Wandergruppe anschließen, so findest du den Weg einfacher und erfährst auch mehr über den Teide und Teneriffa

Jetzt bist du ausgezeichnet für die Wanderung auf den Teide gerüstet! Berg heil!

Keep on travelling,

Viki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.