7 Mexikanische Gerichte, die du unbedingt probieren musst

Mexikanische Speisen
Inhalt

Dass Mexiko zu meinen absoluten Lieblingsländer zählt, hast du ja bestimmt schon erraten. Nicht nur sind die Tauchplätze auf Cozumel einfach unbeschreiblich schön, sondern auch das Essen wird dich auf Wolke 7 katapultieren. Welche mexikanischen Speisen du bei deiner Reise auf jeden Fall probieren solltest, verrate ich dir in diesem Blogpost.

Achtung: nicht alle Speisen in Mexiko sind scharf. Die meisten sind es nämlich nicht und wenn du beim Bestellen dazu sagst “no picante por favor” dann kommt dein Essen auch nicht scharf – oder zumindest nicht so scharf wie sonst 😉

Quesadillas

Tacos + Käse = Quesadillas

Es gibt de facto keine Tacos de Queso, denn diese werde immer als Quesadillas bezeichnet.

Quesadillas sind also dünne Mais- oder Weizenfladen gefüllt mit Käse und Hühnchen, Rind, Schrimps oder anderen Zutaten. Du kannst Quesadillas aber auch einfach nur mit Käse bestellen. Der Käse, der in Mexiko meist dafür verwendet wird nennt sich Queso Oaxaca und man schmeckt den Unterschied, sollte ein Restaurant einmal einen anderen Käse verwenden.

Quesadillas
Quesadillas

Pico de Gallo

Würfelig geschnittene, sehr reife Tomaten und Zwiebel, frischer Koriander, gepresster Limettensaft, Salz, Pfeffer und voilá!

Pico de Gallo ist super einfach zu machen und schmeckt einfach fantastisch gut. Dieser Tomatenbrei eignet sich super für Quesadillas, Tacos oder einfach für Totopos (wir verstehen diese als Nachochips).

Enchiladas

Enchiladas sind gerollte Tacos, die im Rohr mit Tomatensauce und Käse überbacken werden.

Durch die Tomatensauce sind die Fladen der Tacos ein wenig aufgeweicht und verleiht dem ganzen einen eigenen Geschmack.

Enchiladas
Enchiladas

Fajitas

Bei Fajitas wird Fleisch, Schrimps, Fisch oder/und frisches Gemüse auf einer heißen Platte serviert. Das ganze brodelt, zischt und kocht noch ein bisschen vor sich hin. Dazu gibt es dann kleine Mais- oder Weizenfladen, die du selbst befüllst.

Chilaquiles

Chilaquiles sind den Enchiladas sehr ähnlich. Es werden Totopos (=Nachochips) mit einer heißen Tomatensauce (diese kann entweder rot oder grün sein) übergossen, dazu wird noch Käse drübergestreut und mit einer leichten weißen Sauce garniert.

Chilaquiles
Chilaquiles

Sopa Azteca oder Tortilla Suppe

Ein Meisterwerk aus verschiedenen Paprikasorten, Tomaten, Zwiebeln und anderen Zutaten. In die fertige Suppe werden noch Stücke von Oaxaca Käse, Avocados und knusprige Mais- oder Weizenfladen in Streifen hinzugefügt. Diese Streifen erinnern stark an unsere Fritattensuppe – schmecken tut es ebenso gut. Wenn nicht sogar besser.

Sopa Azteca oder Tortilla Soup
Sopa Azteca oder Tortilla Soup

Ceviche

Ein Gemisch aus gewürfeltem Fisch, Oktopus, Schrimps, Zwiebeln eingelegt in Limettensaft mit Koriander. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Ich zähle definitiv zu den Ceviche-Verehrern.

Ceviche
Ceviche

Aber es gibt noch so viele andere gute Speisen in Mexiko – Guacamole, Fischtacos, Tamales, Chimichangas, Tostadas, Pozole, … die Liste ist quasi endlos!

Was ist denn dein Leibspeise unter den mexikanischen Gerichten?

Keep on travelling

ps. Pinn mich!

mexikanisches essen mexikanische speisen

Inhalt
Viktoria Urbanek Blogger

Willkommen bei Chronic Wanderlust!

Ich bin Viki und auf meinem Blog teile ich meine Leidenschaft fürs Reisen und Tauchen.

Ich glaube nicht, dass schwere Fälle von Fernweh – auch chronisches Fernweh (= Chronic Wanderlust) genannt – geheilt, sondern nur behandelt werden können. Auf diesem Blog will dir zeigen, wie das am besten zu verwirklichen ist.

Neugierig darauf, mich besser kennenzulernen? Hier erfährst du mehr über mich.

0
Bereiste Länder