7 Dinge, ohne die ich nicht mehr verreise

Dinge ohne die ich nicht verreise

7 Dinge, ohne die ich nicht mehr verreise

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

 

Im Internet flattern unzählige Packlisten herum, und auch hier habe ich bereits einige Packtipps mit euch geteilt. Aber was sind denn die Dinge ohne die ich nicht mehr verreise und die immer und auf jeder Reise dabei sein müssen? Es ist tatsächlich keine elends lange Liste, sondern einfach 7 Dinge, die meine Reisen in den letzten Jahren vereinfacht haben und mich entspannter reisen liesen:

#1 Ostrich Pillow Light

Auf diesen kleinen, auserordentlich weichen Reisepolster schwöre ich seit mehreren Jahren. Der Ostrich Pillow Light ist bequem, platzsparend und gleichzeitig eine Schlafbrille. Aufgesetzt wird der Ostrich Pillow Light wie ein Stirnband, das über die Augen gezogen wird. Dann ist es komplett dunkel. Und weil die Füllung um den ganzen Kopf geht kann man diesen auch überall bequem anlehnen – kein nerviges Verrutschen des Polsters im Flugzeug mehr!

Dinge ohne die ich nicht reise ostrich pillow

#2 Tiger Balm

Ein Wundermittel im Kompaktformat! Ich liebe den Tiger Balm auf meinen Reisen, aber auch zuhause. Bei kleinen Wehwehchen wie einem verstauchten Finger, aufkommendem Husten oder Kopfschmerzen greife ich mittlerweile immer auf die orangerote Paste zurück.

Wenn du demnächst in Asien unterwegs bist, dann kaufe dir den Tiger Balm einfach dort. Vor ein paar Jahren habe ich in Indien für ein Gläschen ca. 0,30€ bezahlt – in Österreich kostet der Tiger Balm nämlich fast das 20fache.

Dinge ohne die ich nicht reise tiger balm

#3 Dr. Bronner Hygienespray

Auf Reisen hatte ich immer gern diese Antibakteriellen Gels mit dabei, aber zufrieden war ich mit ihnen eigentlich nicht. Und viele davon stinken und machen die Hände klebrig. Auf einer meiner letzten Reisen habe ich im Flugzeug einen sehr ansprechenden Duft wahrgenommen. Eine Bloggerin hatte den Dr. Bronner Bio-Lavendel Hand-Hygienespray verwendet und die Kombination aus antibakteriellem Spray und biologischen Zutaten wie Lavendel hat mich überzeugt. Seitdem ist das violette Fläschchen in meinem Handgepäck mit dabei.

READ
Es geht nach Chile!

#4 DivaCup

Mädels da draußen! Vor 4,5 Jahren habe ich meinen DivaCup bestellt und auch wenn wir anfangs Annäherungsschwierigkeiten hatten, so könnte sich unsere Beziehung miteinander kaum besser entwickelt haben. Der DivaCup ist praktisch hoch Zehn, klein und super angenehm zu tragen (so angenehm, dass ich immer wieder vergesse, dass ich ihn trage).

#5 Reiseversicherung

Dieser Punkt sollte selbsterklärend sein.

Wer hier Überzeugung braucht: ich musste vor ein paar Jahren in Mexico City wegen eines entzundenen Blinddarmes notoperiert werden. Die Operation inklusive Krankenhausaufenthalt hat mehr als 11.000€ gekostet. Zusätzlich musste ich meine Reise abbrechen. Meine Reiseversicherung, die bei meiner Kreditkarte dabei ist, hat auch den Rückflug in der Business Class inklusive Rollstuhl-Support an den Flughäfen in Höhe von 4.500€ übernommen. Natürlich haben sie auch die Kosten meiner Operation übernommen.

Krankenhaus reiseversicherung

#6 Airpods

Ehrlich gestanden finde ich, dass Airpods ziemlich bescheuert aussehen. Jedoch sind die kleinen Dinger super praktisch und endlich (!!!) verheddern sich meine Kopfhörerkabel nicht mehr. Lange Zeit hab ich mit Noise Cancelling Kopfhörern geliebäugelt. Da ich aber oft Brille trage, habe ich die Befürchtung, dass sie zu sehr auf die Bügel drücken und wirklich unbequem werden.

Dinge ohne die ich nicht reise airpods

#7 Reisetagebuch

Sei es um die Reise zu planen, Gedanken festzuhalten, das Reisebudget im Auge zu behalten oder einfach vor sich hinzukritzeln – ohne Reisetagebuch steige ich nicht mehr in den Flieger. Meist verwende ich dazu normale A5 Notizbücher im Reiselook und manchmal auch gestaltete Büchlein mit Aufgaben und Inspiration. Wieso ich überhaupt mit Reisetagebuch unterwegs bin, habe ich vor einem Jahr niedergeschrieben.

Was sind denn deine must haves, die du auf deine Reisen mitnimmst?

READ
Ein Wochenende zum Abschalten und Plantschen - Days or Weeks

Und was kann getrost zuhause bleiben und wird dir nicht fehlen? Einiges! Deswegen habe ich vor einigen Monaten auch eine Anti-Packliste erstellt.

Do more of what makes you happy

ps. pinn mich!

Dinge reise besser dinge reise verbessern

More from Viki

Wieso ich zu meinem Rückflug aus Mexiko „Nein danke“ sage

Wieso ich zu meinem Rückflug aus Mexiko „Nein, danke“ sage Es ist...
Mehr davon, bitte!

4 xmal Dein Senf dazu...

  • Immer sehr interessant zu lesen, auf was einzelne Personen nicht verzichten können. 🙂
    Da hat ja jeder seine eigenen Prioritäten, aber das mit dem Nackenkissen kann ich zu 100 % unterstützen. Ich hab mir meins vor ein paar Monaten gekauft – das mit der Giraffe, auch wenn das für Kinder ist, man ist nie zu alt 😉 ) und verreise nicht mehr ohne es, egal ob Zug- oder Autofahrt oder im Flugzeug.
    Den Menstruations-Cup kann ich allerdings nicht nachvollziehen.. 😉

  • Hey Viki, es gibt auch Noise Cancelling Kopfhörer als inear. Ich habe meine Bose QuietComfort Inear seit über 5 Jahren und möchte ohne sie wirklich nicht mehr fliegen. Die Kabel verheddern sich übrigens auch nicht 😉
    LG Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.