Tipps für einen gemütlichen Tagesausflug nach Bratislava

Bratislava
Enthält Werbung.

 

Bratislava bietet sich perfekt für einen Tagesausflug von Wien aus an. Wieso? Die beiden Hauptstädte liegen nur 55 km Luftlinie voneinander entfernt und wer schon mal in Österreich ist, hüpft einfach in den Bus und ist nach 1:20h bereits in der Hauptstadt eines anderen Landes. Was du in Bratislava entdecken kannst, wo du am besten isst, von wo aus die Aussicht am schönsten ist und wie du bequem von Wien in die Slowakei kommst, verrate ich dir in diesem Blogbeitrag.

Ganz ehrlich: Mein erster Bratislava-Trip ist schon ein Weilchen her und so wirklich begeistert hatte mich die Stadt damals nicht. Wieso? Vielleicht lag es an der längeren Anreise aus der Steiermark, vielleicht auch am Wetter, vielleicht auch daran, dass es Montag war und viele Sehenswürdigkeiten dann ihren Ruhetag genießen. Aber wieso der Stadt nicht eine weitere Chance geben und mal schnell über die Grenze hüpfen, um zu sehen, ob der erste Eindruck getäuscht hat oder sich doch bewahrheitet!?

Bratislava Tagesausflug

Anreise von Wien nach Bratislava mit dem Bus

Um von Wien nach Bratislava zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Bus, Bahn und auch Schiff verbinden die beiden Städte mehrmals stündlich. Mir war es wichtig, dass ich in Bratislava im Zentrum bzw. in der Nähe der Altstadt ankomme und nicht auf weitere öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bin. Aus diesem Grund habe ich mich für diesen Kurztrip für Verbindung mit dem Busunternehmen Slovak Lines entschieden.

Slovak Lines bietet stündliche Busverbindungen zwischen Wien Hauptbahnhof und dem Stadtzentrum von Bratislava (Most SNP) an. Der Fahrplan beinhaltet lediglich 4 Stopps: Wien Hauptbahnhof → Flughafen Wien Schwechat → Bratislava Zentrum → Flughafen Bratislava. Dass der Bus auch den Flughafen BTS ansteuert, finde ich super, da es immer wieder gute Angebote ab Bratislava gibt.

Die Fahrt mit Slovak Lines vergeht wie im Flug: kaum merkbar verlassen wir Österreich und reisen in die Slowakei ein, lediglich ein paar Schilder entlang der Autobahn weisen auf die Staatsgrenze hin. Die Sitze im Bus sind bequem, Steckdosen und WLAN sind ebenso vorhanden.

Das Ticket für eine einfache Fahrt kostet 5,50€ (Stand Sommer 2019) und kann einfach online gekauft werden.

Tagesausflug Bratislava: Sehenswürdigkeiten und Highlights

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Bratislava

Bratislava ist eine dieser Städte, die man am besten zu Fuß erkundet – nichts ist wirklich weit entfernt und die Altstadt ist wirklich überschaubar. Am besten ziehst du einfach los und erkundest die Altstadt – die praktischerweise auch eine weitläufige Fußgängerzone ist.

Meinen Spaziergang durch die Altstadt von Bratislava beginne ich am Michaelertor (Michalská brána). Etwas versteckt auf der linken Seite des Tors, ist eine kleine Tür zu finden. Dahinter liegt der Aufgang zum Turm wovon ich den Ausblick auf die zu meinen Füßen liegende Altstadt genieße. Auch die hoch erhobene Burg Bratislava kann man von hier aus sehr gut betrachten und Fotos von ihr machen.

Info Michaelertor | Eintritt 5€ | Montag geschlossen | Dienstag bis Freitag 10:00-17:00 | Samstag und Sonntag 11:00-18:00

Bratislava Michaelertor
Michaelertor
Blick auf die Burg Bratislava
Blick auf die Burg Bratislava

Weiter schlendere ich zum Primatialplatz (Primaciálne námestie) und dem Hauptplatz Bratislavas (Hlavné námestie) und verpasse natürlich auch nicht Čumil, den Kanalgucker, der seit 1997 in der Altstadt haust.

Bratislava Primatialplatz
Primatialplatz
Hauptplatz Bratislava
Hauptplatz Bratislava
Čumil, der Gulligucker.

Rauf zur Bratislava Burg

Am Weg zur Bratislava Burg entdecke ich eines dieser Katzencafés, die ich bis dato nur von Facebook und Instagram kenne und komme natürlich nicht daran vorbei ohne einen Blick hineinzuwerfen. Das Mačkafe ist ein Café, das zu meinem Besuch sechs Katzen ein Zuhause bietet. Die anderen Gäste sind ausschließlich Touristen und obwohl ich mich am liebsten mit einer Mieze in eine Ecke mit einem guten Buch verzogen hätte, sind die Katzen eher desinteressiert. Auch wenn ich die Idee eines Katzenkaffees gut finde und die Vierpfoter am liebsten gekuschelt hätte, so ist das Café an sich eher schmuddelig. Fazit: kann man machen, kann man aber auch sein lassen.

Dann gelange ich doch zur Bratislava Burg und genieße zuerst den Ausblick über die Donau und die Altstadt von den Gärten und der Terrasse aus. Nachdem mein letzter Besuch in der Stadt an einem Montag stattgefunden hat, war die Burg geschlossen. Das will ich jetzt nachholen. Die Burg beheimatet das Historische Museum und führt durch die Jahrhunderte ihres Bestehens. In einigen der vielen Hallen gibt es auch Wanderausstellungen – wie z.B. historische Möbel.

Auch wenn mich weder das Museum noch die Wanderausstellungen wirklich in den Bann ziehen, so lohnt sich der Besuch mit dem Erklimmen des Kronturms und der belohnenden Aussicht über Bratislava.

Info Bratislava Burg | 10€ Eintritt | Montag geschlossen | Dienstag bis Sonntag 9:00-18:00

Restaurant und Café Tipps für Bratislava

In der Altstadt in Bratislava gibt es jede Menge Restaurants und Cafés, die sich lohnen auszuprobieren. Während meines kurzen Besuches konnte ich die folgenden ausprobieren:

  • Le Papillon: super gutes Essen, sehr teuer im Vergleich zu anderen Lokalen.
  • Ventúrska Klubovňa: hat auch einige typisch slowakische Gerichte wie Bryndzové halušky (den Tiroler Käsespätzle sehr ähnlich) auf der Karte.
  • Mondieu: super gemütliches Café mit guten Frühstücken und bequemen Sesseln.
  • Mačkafé: Katzenkaffee mit guten Limonaden.

Und wenn aus dem Tagesausflug nach Bratislava doch ein längerer Aufenthalt wird…

… dann kann ich dir die Best Location Apartments nur empfehlen. Wie der Name schon verrät, liegen sie im Zentrum außerhalb der Fußgängerzone. Die kleinen Apartments sind hell und freundlich, das WLAN ist schnell und ein Check-in ist rund um die Uhr möglich.

Do more of what makes you happy Chronic wanderlust

ps. pinn mich!

More from Viki

Tipps für den perfekten Roadtrip

Wie gelingt er, der perfekte Roadtrip? Diese hilfreichen und einfachen Tipps werden...
Mehr davon, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.